Volksmusik im Garten von „St. Klara“

Da das Sommerfest im Seniorenzentrum „St. Klara“ heuer leider entfallen musste, haben sich die Musiker der Wertinger Blasmusik unter der Leitung von Michael Rast entschlossen ein Ständchen zu spielen.

Auf Initiative von Musiklehrerin Karolina Wörle haben die Musiker der Stadtkapelle Wertingen, nach der Wiederaufnahme der Probenarbeit, ein buntes Programm für ein kleines Ständchen zusammengestellt.

„Bairische Tanzlmusi“ von Karl Edelmann dominierte den Melodienreigen. Mit Stücken wie „Feiertagspolka“, den Walzern „Beim Klosterwirt“ und „Blumenmädchen“, dem „Ettinger Boarischer“ sowie einem „Schottisch“ war für reichlich Abwechslung im Programmablauf gesorgt.

Die Volkslieder „Die Gedanken sind frei“, „Kein schöner Land“ und „Ade nun zur guten Nacht“ rundeten das Ständchen ab und haben die Zuhörer zum Mitsingen animiert.

Die Bewohner der Senioreneinrichtung saßen im Garten, genossen die Sonne und die Musik und freuten sich über die gelungene Abwechslung, die die Wertinger Musiker geboten haben.