Musikschule Wertingen e. V.

... für ein Leben mit Musik!
  1. Die evangelische Bethlehem Kirche Wertingen feierte am Buß- und Bettag mit Dekan Volker Haug ihren Gottesdienst. Nachdem der Ruf der Glocken verhallt war und alle Gläubige, die durch Corona-Regeln möglichen Plätze eingenommen hatten, eröffnete das Saxofon Ensemble der Musikschule Wertingen, die Breite der Kirche nutzend, mit dem Choral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ von Johann Sebastian Bach den feierlichen  Gottesdienst. In seiner Predigt schlug Volker Haug eine Brücke von Jona und Ninive in die Gegenwart und machte dabei am Ende Mut, dass aktuelle Herausforderungen überstanden werden können. Für die musikalische Umrahmung mit Werken von Johann Sebastian Bach und Giovanni Gabrieli, durch das „Ensemble-4-SAX“, gab es am Ende Dankesworte an Luis Haupt (Sopransaxofon), Chiara Bunk (Altsaxofon), Lucia Reiter (Tenorsaxofon) und Manfred-Andreas Lipp (Baritonsaxofon). Die gute Zusammenarbeit von Pfarrerin Ingrid Rehner, die ebenfalls präsent war, mit der Musikschule Wertingen führt immer wieder zu Engagements und einer glücklichen „Symbiose“ und win win Situation. (mehr …)

    The post Happy End in Ninive und Wertingen? first appeared on Musikschule Wertingen e. V..

  2. Am Sonntag, 17. Januar 2021, 14.00 Uhr, Festsaal im Schloss Wertingen, spielen Solisten aus der Saxofon Klasse von Manfred-Andreas Lipp ein Konzert unter dem Motto „Jugend musiziert“. Die jungen Künstler sind alle Teilnehmer des Wettbewerbes „Jugend musiziert 2021“ und haben sich unter Leitung ihres Musiklehrers Manfred-Andreas Lipp seit Schuljahresbeginn intensiv auf diesen Höhepunkt vorbereitet. Der bewährte Klavierbegleiter Kirill Kvetniy und der erfolgreiche Pädagoge Manfred-Andreas Lipp sind erfahrene, langjährige Partner und verstehen es, in Abstimmung mit den Familien, die Musikschüler zu motivieren. Qualifizierte, moderne, strukturierte, professionelle Unterrichte und Teamarbeit führen zu tollen Ergebnissen. „Wir führen,  fordern und fördern mit unserer Erfahrung, das vorhandene Potential abzurufen und stehen dabei engagiert und helfend an der Seite unserer Schüler“ berichten die beliebten Musiklehrer. Bereits die Planungen des Repertoires stehen bei Manfred-Andreas Lipp und Kirill Kvetniy lange vor der Anmeldung zum Wettbewerb im Focus ihrer wöchentlichen Zusammenarbeit, um den Teilnehmern ein maßgeschneidertes Programm und gute Literatur anbieten zu können. Dazu ist es auch notwendig, Titel die nicht passen auszutauschen und den Musikern die Möglichkeit zu geben, sich im Vorfeld auf der Bühne vor Publikum darzustellen. Fordern und Fördern Mancher Besucher ist dabei sicher erstaunt und überrascht, zu welchen künstlerischen Ergebnissen die zielstrebigen Kinder und Jugendlichen bei der Umsetzung anspruchsvoller Literatur aus den verschiedenen Epochen und unterschiedlicher Stile fähig sind. Nicht der Wettbewerb steht für Manfred-Andreas Lipp im Mittelpunkt sondern der Weg dahin. Dieser ist von großer Bedeutung, denn die Herausforderung, ein Ziel und ein Erfolgserlebnis oder die Erkenntnis, dass noch ein wenig Fleiß notwendig ist um einen Preis zu gewinnen sind wesentliche pädagogische Ansätze. Diese beeinflussen und prägen das weitere Leben positiv, stärken das Selbstvertrauen und die Persönlichkeit. „Im Spiel lernen wir am besten, wie wir unsere Ziele erreichen können und deshalb steht für mich immer das Fordern und Fördern vor der Verwöhnung“ so Manfred-Andreas (mehr …)

    The post Konzert - Jugend musiziert first appeared on Musikschule Wertingen e. V..

  3. Mit Dekan Volker Haug und der Musik des „Ensemble-4-Sax“ aus der Musikschule Wertingen feiert die evangelische Bethlehem-Gemeinde Wertingen in der Bethlehem Kirche am 18. November um 19 Uhr den Gottesdienst zum Buß- und Bettag 2020. Die Glocken laden alle Gläubigen ein, bevor mit der Eröffnung und Anrufung die Messfeier beginnt und der Buß- und Bettag seinen Höhepunkt erfährt. Dekan Volker Haug wird in seiner Predigt alle Kirchenbesucher, die gerne unter Berücksichtigung der Corona-Regeln zahlreich erwartet werden, auf die Bedeutung des wichtigen Feiertages einstimmen. Manfred-Andreas Lipp musiziert zwischen den Messteilen mit seinen Schüler/innen Werke von Johann Sebastian Bach und Giovanni Gabrieli. Alle freuen sich auf den feierlichen, besinnlichen Gottesdienst im Kreise der Gläubigen aus der Region, die nach der Sendung und dem Segen gestärkt in die Abendstunden und in die Zukunft gehen. (mehr …)

    The post Buß- und Bettag in Wertingen first appeared on Musikschule Wertingen e. V..

  4. Aufgrund der aktuellen Verordnungen müssen die Verantwortlichen der Stadtkapelle alle Konzerte, die für den November geplant waren, absagen. Am 15. November war das Kaffeekonzert des Vor- und Jugendorchesters geplant und kann nun nicht stattfinden. Die beiden „Candlelight Konzerte“ der Bläserphilharmonie am 20. November in der Stadtpfarrkirche müssen ebenfalls entfallen. Die Dirigenten und Musiker bedauern dies sehr. (mehr …)

    The post Konzerte der Stadtkapelle im November abgesagt first appeared on Musikschule Wertingen e. V..

  5. Wertinger Bläser und Schlagzeuger sind schon fit für die Wettbewerbe Am Wochenende war es in Wertingen bereits soweit: 43 Schülerinnen und Schüler der Musikschule probten den Ernstfall. Schon frühzeitig haben die Lehrkräfte der Musikschule mit den Vorbereitungen auf die Wettbewerbe des Bayerischen Blasmusikverbands begonnen. So galt es, Schüler zu motivieren, passende Literatur auszusuchen und mit den professionellen Klavierbegleitern Angelika Iwanow und Kirill Kvetniy zu proben. Insgesamt 43 Schüler aus den Fachbereichen Holz- und Blechbläser und Schlagzeug stellten sich in 30 solistischen Beiträgen und in acht Duowertungen einer Generalprobe beim hausinternen Wettbewerb, der in bewährter Tradition 4 Wochen vor dem ersten Entscheid auf Bezirksebene stattfindet. In 38 Wertungsbeiträgen und sechs Altersgruppen spielten die Musikerinnen und Musiker ihr Wettbewerbsprogramm vor und erhielten von der Jury eine Bewertung, mit der sie produktiv in die weiteren Vorbereitungen gehen können. Die Juroren Herbert Ahne, Helmuth Baumann, Eva Sing und Sara Yago Mut freuten sich, dass sie 20-mal die Bewertung „Mit ausgezeichnetem Erfolg“ für bereits ausgereifte Vorträge vergeben konnten. Die Höchstpunktzahl des Tages erreichte die Saxofonistin Lucia Reiter mit 97 Punkten aus der Saxofonklasse von Manfred Andreas Lipp, gefolgt von der jüngsten Teilnehmerin Lina Rieß. Die 8-jährige Querflötistin aus der Klasse von Christoph Hansen erspielte sich 96 von 100 möglichen Punkten. In der Duowertung konnten sich die Saxofonisten Luis Haupt und Chiara Bunk als Spitzenreiter über 96 Punkte freuen. In den nächsten Proben wird noch mal kräftig an den Details gefeilt, sodass alle gut vorbereitet beim Bezirksentscheid des Bezirks 17 starten können. Dieser findet am 22. November in Wertingen in den Räumlichkeiten der Musikschule statt. Der Wettbewerb war nicht nur eine Generalprobe für die jungen Künstler, sondern auch für das Hygienekonzept für Wettbewerbe der Musikschule Wertingen. „Der präzis geplante Ablauf und die Disziplin aller Teilnehmer und deren Eltern, sorgten für einen reibungslosen und sicheren Ablauf der (mehr …)

    The post Geglückte Generalprobe first appeared on Musikschule Wertingen e. V..